Kaffee & Espresso
Wir rösten unseren Kaffee nach alter Tradition, d.h. in kleinen Mengen und mindestens 17 Minuten. Teilweise werden unsere Kaffees doppelt geröstet oder später von Hand zusätzlich verlesen. Der Kaffee erhält dadurch sein sauberes, starkes Aroma und ist sehr gut verträglich.
Die Röstung des Kaffees ist eine kleine Kunst. Erst durch die Röstung entfaltet sich das charakteristische Aroma des Kaffees. Der genaue Zeitpunkt des Röstabschlusses ist entscheidend: bei zu kurzer Röstung schmeckt der Kaffee breit, wässrig und einige Provenienzen sogar sauer. Bleibt der Rohkaffee zu lange in der Röstmaschine, schmeckt er zu dünn und verbrannt. Man kann also sagen, je dunkler geröstet wird, desto geringer wird die Qualität und je stärker die Röstung, desto mehr Charakter verliert die Bohne. Das macht die Espresso-Röstung so anspruchsvoll: zu leicht verbrennt man selbst die beste Espresso-Mischung. Der erfahrene Espresso-Röstmeister kennt seine für Espresso sinnvoll einzusetzenden Rohkaffees und veredelt diese zu der optimalen Verbindung von Körperfülle, Süße und Charakter.
0 Artikel
0,00 EUR